Hotel Indigo Bali Seminyak Beach

Hotel Indigo Bali Seminyak Beach

Werbung/Pressereise

Zwei Monate ist mein Baliurlaub zusammen mit Ruth nun vorüber und was soll ich sagen? Ich bin schon wieder urlaubsreif… Aber sind wir mal ehrlich, was am schnellsten gegen akutes Fernweh hilft, sind schöne Erinnerungen an die letzte Reise. Wenn diese auch noch so toll war wie unsere, umso besser.

Die fleißigen Instastory-Zuschauer konnten unseren Trip über die indonesische Trauminsel bereits live mitverfolgen. Auf Bali gelandet ging es für uns zuerst ans Meer nach Uluwatu. Dort haben wir einige Tage das pure Surferfeeling gehabt und konnten uns gut von der doch recht anstrengenden Anreise erholen. Abwechslung boten uns einige Tage im Landesinneren in Ubud. Volle Straßen, bunte Märkte, die verschiedensten Gerüche und vor allem die stark inflationär verwendete Frage “Taxi?” begleiteten uns durch das hektische Treiben. Nach einer 90minütigen Autofahrt durch enge Gassen von Ubud nach Seminyak freuten wir uns schon wieder auf eines: Das Meer! Unsere Tage in der Küstenstadt, die wundervolle Sonnenuntergänge, lange Sandstrände, die unterschiedlichsten Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomiebetriebe, sowie ein pulsierendes Nachtleben zu bieten hat, verbrachten wir im Hotel Indigo Bali – Seminyak Beach. Als wir aus dem Taxi ausstiegen wussten wir jedoch beide sofort, dass dies kein gewöhnliches Hotel sein würde. Der frische Wind wehte uns beim Aussteigen entgegen und wir blickten durch die offene Lobby direkt auf die Poollandschaft und das Meer. Es war wirklich beeindruckend! Wir wurden so freundlich und zuvorkommend, wie ich es bisher selten erlebt habe begrüßt und herumgeführt. Die ganze Hotelanlage des neuesten Boutiquehotels der InterContinental Hotels Group war Luxus und Urlaubsfeeling pur! Wie der Name Boutiquehotel schon sagt, wurde auch beim Hotel Indigo Bali – Seminyak Beach darauf geachtet, die Besonderheiten und das Flair Balis hervorzuheben und in der gesamten Architektur widerzuspiegeln.

Die gesamte Anlage ist jedoch nicht nur schön, sondern hat auch einiges zu bieten. Neben den 270 Zimmern und 19 Villen (mit separatem Poolbereich), findet man dort ein Fitnessstudio, in dem Ruth und ich morgens vor dem Frühstück ganz schön ins Schwitzen gekommen sind, ein Spa, Restaurants, die Tree Bar, ein Café, einen Beachclub und vieles mehr. Da aus unseren geplanten drei Nächten sehr schnell fünf wurden, hatten wir die Zeit, die vielen Angebote ausgiebig zu testen. Die absoluten Highlights möchte ich natürlich mit euch teilen.

Das Spa

Da mein letzter Urlaub ganze sechs (!) Jahre her gewesen ist, wollte ich es mir auf Bali nicht nehmen lassen, mal so richtig aus den vollen zu schöpfen. Gesagt getan, haben wir eine Massage im Spa gebucht. Dass daraus jedoch eine gesamte Erholungsreise werden würde, haben wir nicht gerechnet. Das ruhige und relaxte Ambiente, die gesunden Detoxdrinks vor und nach der Behandlung, sowie eine umfassende Vorbesprechung bezüglich eventueller Beschwerden machten einen hochprofessionellen Eindruck und wir konnten uns bedenkenlos zurücklehnen.

Der Poolbereich

Um ehrlich zu sein, bin ich nicht der Typ, der im Urlaub viel Zeit im Hotel verbringt. Doch jetzt kommt das große ABER: Im Hotel Indigo – Bali Seminyak Beach kann man einfach nicht anders 😀 Nach dem Frühstück konnten wir einfach nicht anders, als es uns im Poolbereich gemütlich zu machen und Urlaubsbräune zu tanken. Chilloutmusik, gekühlte Handtücher, eiskalte Kokosnüsse und Nasi Goreng machten den Poolbereich einfach zum schönsten Platz dieses Planeten. Und wenn ich Nasi Goreng erwähne, muss ich einfach dazusagen, dass es dort das BESTE, wirklich BESTE Nasi Goreng der Welt gibt! Und ja, wir haben in den zwei Wochen wirklich viel Nasi Goreng verdrückt 😉

Das Frühstück

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, sagt man. Trotzdem lasse ich es in den meisten Fällen gerne ausfallen, weil ich morgens einfach keinen Bissen runterbekomme. Deshalb war ich an unserem ersten Morgen im Hotel Indigo – Bali Seminyak Beach auch nicht sonderlich gespannt auf das Buffet. Als ich dann davorgestanden habe, hat sich dies jedoch schlagartig geändert! Solch ein Buffet habe ich noch nie zuvor gesehen. Neben typisch indonesischem Frühstück, das für den europäischen Geschmack eher auf die Mittags- oder Abendkarte gehört, erwarteten uns frische Früchte, eine Smoothiebar, knusprige warme Teilchen aus der hauseigenen Bäckerei und jegliche Eierspeisen, die wohl existieren. Der Kaffee kam natürlich aus dem Coffee Shop und wurden vom Barista höchstpersönlich zubereitet. Es war, um es mit meinen Worten zu sagen, WOW! JUST WOW!

Ich könnte jetzt noch eine Ewigkeit von unserem Zimmer, den Cocktails aus der Treebar und dem tollen Service schwärmen, aber ich denke, ihr solltet euch am besten selbst ein Bild machen! Deshalb gibt es jetzt Bilder satt ;).

 

Das Zimmer

allthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewProcessed with VSCO with a6 presetallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreview

Die Anlage

allthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreview allthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewIMG_3859Processed with VSCO with a6 presetallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreview

Kulinarisches

allthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreviewallthatchoices by laura brodda blogger mainz blog frankfurt indigo hotel ihg bali seminyak hotelreview

 

 

Wenn ihr jetzt genauso begeistert seid, wie ich es bin, gibt es noch einen kleinen Insidertipp von mir:

Ruth war nämlich auf alles vorbereitet und hat sich im Vorfeld ein kostenloses IHG Mitgliedschaftskonto erstellt. Mit diesem könnt ihr mit euren Übernachtungen Punkte sammeln und bereits von Anfang an besondere Vorteile genießen. Hierzu zählen unter anderem Zimmer-Upgrades, Late-Check-Outs oder sogar eine kostenlose Übernachtung. Und wenn ihr direkt über die IHG Website bucht erhaltet ihr immer den günstigsten Preis. Für die Smartphonefreunde gibt es den IHG Rewards Club auch als App im Apple App Store oder Google Play Store.

Wie man wohl nicht allzu schwer herauslesen kann, fanden wir unseren Aufenthalt im Hotel Indigo Bali – Seminyak Beach einfach großartig und haben uns fest vorgenommen, dass wir wiederkommen werden! Seid ihr schon einmal auf Bali gewesen oder plant eine Reise dorthin? Ich freue mich auf eure Kommentare 😊 

Follow:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige mir, dass du kein Roboter bist ;) *