Gummistiefel vs. Coachella = Festivalstyle – Nicht für mich!

Gummistiefel vs. Coachella = Festivalstyle – Nicht für mich!

WERBUNG

Der Sommer 2018 macht wettertechnisch gerade alles wieder gut, was er die letzten Jahre falsch gemacht hat. Ich gehöre eigentlich eher zu den Wintermenschen, da mir die Hitze gewöhnlich ziemlich zu schaffen macht. In diesem Jahr ist das jedoch überraschenderweise komplett anders. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich während der Zeit auf Bali bereits ein wenig darauf einstimmen konnte. Schwimmbadbesuche, Tage und Abende am Rhein (oder einem anderen Gewässer 😉 )  und Grillparties gehören zum Sommer 2018 zur Tagesordnung. Aber halt, eines fehlt noch in dieser Liste! Festivals! Egal ob klein, oder groß, eintägig oder das ganze Wochenende lang, mindestens eines muss einfach besucht werden.

Aber halt! Was ist seit Coachella und Co. zu einer der Top-Prioritäten geworden? Korrekt! Das passende Festivaloutfit. Was vor ein paar Jahren noch Gummistiefel und wetterfeste Jacken waren, sind heute Hippielooks und Blumenkränze. Der „Coachellastyle“ ist mittlerweile massentauglich auf jeglichem Festival angekommen.

Ich gehöre leider weder zur Fraktion Hippiemädchen, noch zur Fraktion ich campe drei Tage und verzichte dankend auf jeglichen Kontakt mit Seife 😀

Die Festivals, die ich bevorzuge, dauern deshalb nur einen Tag und die Musik sollte im Vordergrund stehen. Der passende Look dazu besteht deshalb meist aus Shirt, Jeansshorts und Sneakern.

Als ich vom Zweibrücken Fashion Outlet eingeladen wurde, um meinen neuen Festaivallook zusammenzustellen, war ich deshalb sofort dabei. Mein Ziel war es, mal etwas vom gewöhnlichen Look abzuweichen und bewusst nicht auf Sneaker und Shorts zurückzugreifen.

In Zweibrücken angekommen war ich erst mal ziemlich überrascht, wie groß das Gelände ist und wie viele Shops zur Auswahl stehen. Bewaffnet mit einem Lageplan habe ich meine Tour gestartet und quer durch alle Stores gezogen. Polo Ralph Lauren, Mango und Levis waren meine ersten Anlaufstellen, bei denen ich ein paar Teile bereits in die engere Auswahl aufgenommen habe. Fündig wurde ich jedoch bei Diesel, als ich dieses lockere Jeanskleid entdeckt habe, dessen Eyelet-Ausschnitt mich sofort überzeugt hat. Ich war also schon mal auf dem richtigen Weg, denn zu Shorts und Shirt habe ich schon mal nicht zurückgegriffen. Als nächstes waren dann die Schuhe an der Reihe, was bei mir immer das schwierigste Unterfangen ist. Mit Größe 35 ist der Schuhkauf nämlich kein sehr großer Spaß. Auf meiner Suche habe ich dann spontan die Choupette-Bag bei Karl Lagerfeld entdeckt. Wie man sieht, ein absolut verrücktes Teil, das ich – obwohl ich nicht zu den größten Katzenliebhabern zähle – spontan cool und praktikabel (!) gefunden habe. Da sie aus Kunststoff ist, ist sie erstens wasserdicht und schmutzabweisend, was auf einem Festival nie schlecht sein muss. Bei den Schuhen habe ich genau diese Attribute außer Acht gelassen 😀 Aber als ich die Sandalen bei The Kooples erspäht hatte und sie dann auch noch erstaunlich gut gepasst haben, musste ich sie einfach haben! Den einen Festivaltag werde ich damit schon überstehen und eigentlich sitzt man ja auch öfter zwischendurch mal… hoffe ich 😉

Das ist also mein Festivallook, der mal komplett anders sein sollte, als das, was ich für gewöhnlich zu einem solchen Anlass aus dem Schrank ziehe… mein Ziel habe ich auf jeden Fall erreicht!

Eine Liste der Stores im Zweibrücken Fashion Outlet findet ihr übrigens hier und ich bin mir ziemlich sicher, dass man dort nicht nur den passenden Festivallook findet. Mein letzter Besuch war es definitv nicht!

 

allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg allthatchoices by laura brodda festivallook coachella zweibruecken outlet karl lagerfeld jeanskleid.jpeg

 

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Zweibrücken Fashion Outlet entstanden.

Follow:
Teilen:

4 Kommentare

  1. 23. Juli 2018 / 14:14

    Liebe Laura,
    da bin ich voll bei dir, Festivals sind cool aber am Ende bin ich gerne wieder bei meiner Dusche und meinem Bett. Dein Look ist super cool, besonders die Schuhe. Bei so einem Blockabsatz kann man auch ruhig zum hohen Schuh greifen. Man sinkt ja nicht im Gras ein.
    Dein luftiges Kleid steht dir sehr gut!

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

    • 9. Dezember 2018 / 1:11

      Ja, die Schuhe sind cool. … und dass hier die Cookies sogar mit Schokostückchen sind, macht das noch um so besser.

  2. 10. August 2018 / 12:10

    Schön und die Katzentasche auf dem letzten Bild ist so süß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige mir, dass du kein Roboter bist ;) *