Nur für Bondgirls? Duftreview – James Bond 007 for Women II

Nur für Bondgirls? Duftreview – James Bond 007 for Women II

Hallo ihr Lieben,

mit diesem Post möchte ich mich endlich einem Thema widmen, dass bisher bei mir, zugegebener Maßen, viiiel zu kurz kam. Das liegt zum Großteil daran, dass Düfte für mich generell ein schwieriges Thema sind und ich über Jahre hinweg sehr festgefahren auf einem bestimmten Duft hängengeblieben bin. Die kostenlosen Pröbchen aus der Parfümerie verschenke ich gerne an Freunde, da ich damit einfach nichts anfangen kann. Ich habe vor Jahren einmal den Fehler gemacht, dass ich mir morgens „todesmutig“ ein solches Pröbchen geschnappt habe und es einfach mal aufgesprüht habe. Da ich zu dieser Zeit an meiner Diplomarbeit gesessen habe und meine Tage in der Bibliothek verbracht habe, habe ich mich selbst wirklich extrem stark gerochen. Gerade bei neuen Düften ist es ja so, dass man sie anfangs viel länger und stärker wahrnimmt, da sich die Nase noch nicht daran gewöhnt hat. Nach sehr kurzer Zeit habe ich dann gemerkt, dass der von mir getestete Duft einfach so gar nicht mein Ding war und meinen morgendlichen Wagemut sofort bereut habe! Ich bekam höllische Kopfschmerzen, musste fluchtartig nach Hause und erst mal gründlich duschen. Die Diplomarbeit war an diesem Tag dann auch kein Thema mehr 😀 Ja, zuegegeben, da bin ich wohl wirklich super empfindlich und der Duft mag wohl nicht der Beste gewesen sein (ich weiß auch einfach nicht mehr welcher es war), aber es verdeutlich wohl am Besten, weshalb es von mir bisher noch nichts zu diesem Thema zu lesen gab.

Als nun das Thema Düfte auf meinem Blog zur Sprache kam, war ich erst einmal skeptisch. Was ist, wenn mir der Duft nicht zusagt? Generell bin ich nicht der Typ, der wahllos Dinge empfiehlt hinter denen er nicht steht, jedoch wollte ich dem Thema Duft eine Chance geben und euch auch mal etwas aus dieser Ecke zum Lesen bieten. Und was soll ich sagen, ich bin wirklich erleichtert gewesen, als ich das erste mal gaaaanz vorsichtig gesprüht habe und den James Bond 007 for Women II gerochen habe.

allthatchoices by laura fashionblog mainz blogger frankfurt duftreview produkttest james bond 007 women ii 2

Duftreview James Bond 007 for Women II

James Bond 007 for Women II ist der Nachfolger des schwereren Abendduftes James Bond 007 for Women. Da ich ein großer Fan von leichten, blumigen Düften bin, passt der Tagesduftes James Bond 007 for Women II schon mal definitiv zu mir, was mich unglaublich gefreut hat. Mit diesen Attributen kann man jedoch meist zuerst einmal nichts Genaueres anfangen, weshalb ich euch nicht vorenthalten möchte, was die Komposition des Siegers der Duftstars 2017 in der Kategorie Lifestyle Damen eigentlich ausmacht.

allthatchoices by laura fashionblog mainz blogger frankfurt duftreview produkttest james bond 007 women ii 2

Ein Duft, nur für Bondgirls?

Meiner Meinung nach passen die einzelnen Noten perfekt zum Thema James Bond und dessen weiblichen Pendants, dem Bondgirl. Scharfer rosa Pfeffer sorgt für einen nicht zu süßen und mädchenhaften Akzent, Freesien und Himbeeren sorgen für die nötige Frische und Leichtigkeit. Die blumige Note wird durch die wärmere Brommbeere und einem Bouquet aus Gardenie und Oleander ergänzt und die explizite Weiblichkeit eines Bondgirls durch die schwarze Baccara-Rose, sowie leicht orientalische Einflüsse von Leder, Sandelholz, Moschus- und Vanillenoten deutlich hervorgehoben. Die Mischung hört sich auf jeden Fall schon mal so an, wie ich mir ein Bondgirl vorstelle, doch auch zu Nicht-Bondgirls wie mir, passt der Duft sehr gut. Nicht zu schwer, trotzdem blumig, weiblich und frisch. Auch diejenigen, die eher zur Fraktion „Schwerere-Düfte“ tendieren, finden hier für den Sommer eine tolle Alternative.

Da der Duft auch im Bad oder auf dem Schminktisch gut aussehen muss, ist der Flakon in zartem Rosé und Roségold auf jeden Fall ein richtiges Schmuckstück. Apropos Schmuckstück: Wie liegt der Duft denn preislich und muss ich dafür auch tief in die Tasche greifen? Ich würde sagen, der Duft liegt in einem sehr guten Preisniveau, denn dafür, dass es sich hier um ein Eau de Parfum (höherer Duftölanteil und längere Haltbarkeit als ein Eau de Toilette) handelt, ist er mit 24,99€ für 30ml doch recht günstig.

Test bestanden, würde ich sagen und mein einsamer alter Flakon im Bad bekommt nun die langersehnte Gesellschaft 😉

Jetzt würde mich natürlich noch interessieren, welcher Dufttyp ihr seid und ob ihr James Bond 007 Women II vielleicht sogar schon kennt? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

allthatchoices by laura fashionblog mainz blogger frankfurt duftreview produkttest james bond 007 women ii 2

allthatchoices by laura fashionblog mainz blogger frankfurt duftreview produkttest james bond 007 women ii 2

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit James Bond 007 fragrances entstanden, was meine persönliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Follow:
Teilen:

2 Kommentare

  1. Rebecca
    17. Juni 2017 / 20:40

    Hallo liebe Laura!
    Ich habe bei deinem Advent Giveaways ein Duftset von genau diesem Parfum gewonnen und ich bin immer noch sehr dankbar dafür, da ich es mir nie für mich selbst ausgesucht hätte. Aber mittlerweile liebe ich diesen blumig, süßen Duft! Also nochmals danke ☺️

    • 18. Juni 2017 / 16:23

      Liebe Rebecca,

      ja ich erinnere mich noch sehr gut 🙂
      Damals konnte ich ihn leider nicht öffnen und daran schnuppern. Jetzt freue ich mich aber auch, dass er in meinem Bad steht 🙂

      xxx Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige mir, dass du kein Roboter bist ;) *