Haters gonna hate – Shopping Queen Shitstorm

Haters gonna hate – Shopping Queen Shitstorm

Das war mein Statement und nun kommt der Text dazu 😉

Hallo ihr Lieben,

diese Woche war es so weit. Die Shopping Queen Woche aus Mainz und Wiesbaden wurde ausgestrahlt und ich war mit dabei. Meine vier Mitstreiterinnen und ich haben uns der Herausforderung gestellt und einen Look zum Motto „Bühne frei für deine Laudatio! Style dich für den Echo“ kreiert.

Ein ziemlich generisches Motto, wie ich finde, da beim Deutschen Musikpreis eigentlich alles erlaubt ist. Sei es die große Abendrobe, ein rockiger Look mit Lack und Leder, oder eben lässige Sneaker… Genau diese sind den meisten jedoch sauer aufgestoßen, genau so wie die Tatsache, dass ich meinen Lebensunterhalt mit meinem Blog verdiene. Womit ich im Vorfeld niemals gerechnet hätte, ist die große Antipathie der Shopping Queen – Community gegenüber Bloggern im allgemeinen. Sie gelten als arrogant, von sich selbst überzeugt, haben einfach „nix drauf“ und eben nichts besseres gelernt.

Der Shitstorm

Bereits vor der Ausstrahlung wurde unter dem Teaser zu meiner Montagsfolge auf der offiziellen Shopping Queen – Facebookseite gelästert was das Zeug hielt. Seien es Mutmaßungen über meinen Bildungsgrad und meinen Beruf, die Vorfreude über mein bevorstehendes Scheitern oder meine Person, die in einem 60 sekündigen Video natürlich zur Gänze erfasst wurde (ich persönlich fand den Teaser keineswegs schlecht oder unsympathisch). Auffällig war hier vor allem, dass es der Community in den meisten Fällen sauer aufgestoßen ist, dass ich blogge und deshalb im Vorfeld schon gehasst wurde. Mein Gewicht, meine Frisur, ja wirklich jedes Äußerlichkeit wurde bemäkelt und niedergemacht. In dieser Woche war ich das Gesicht für den Prototypen „Fashionblogger“ und habe alles abbekommen, was man sich nur vorstellen konnte. Da mein Shoppingtag leider alles andere als gut verlaufen ist, war dann natürlich die Bestätigung. Zwar sieht man in der Folge, dass ich für das letztendliche Outfit nur wenig konnte und auch ich es mir anders gewünscht hätte, doch das wurde übergangen und mein Look für meiner Meinung nach perfekt aufgefasst. Wie viele wissen (im Internet gibt es ja bereits Unmengen Videos und Beiträge von ehemaligen Kandidatinnen), kann man sich leider nicht spontan dafür entscheiden, in welches Geschäfft man geht. Dies im Vorfeld abgeklärt und der Kandidatin im Shoppingbus mitgeteilt. Wenn da dann eben kein passendes Schuhgeschäft für mich dabei ist: Pech gehabt! Wenn da plötzlich Christ (mit einem 500€ Budget) als Accessoireladen steht: Pech gehabt! Da muss man einfach das Beste draus machen und das habe ich auch gemacht. Gerade als Montagskandidatin kann man sich nicht vorher tagelang überlegen und im Internet scrollen, welcher Look wohl klasse wäre. Man bekommt nicht auf der Couch von der Aufnahmeleitung erklärt, wie man zeitsparend shoppt. Auch eine erneute Auswahl von Ausweichgeschäften passend zum Motto ist hier nicht möglich. Kurz gesagt, es ist der härteste Tag und allen bisherigen Montagskandidatinnen kann ich nur sagen: Chapeau!

Ein weiterer Punkt, zu dem ich auch einige Mails und Nachrichten bekommen habe, ist mein Kaninchen Leo. Ich wäre eine schlimme Tierquälerin, solle ihn abgeben etc. Kurz zur Erklärung: Ja, mein Hase saß in seinem Käfig während der Aufnahmen, denn in meiner Wohnung befanden sich an diesem Tag ca 15 Leute. Warum er deshalb nicht frei herumgehoppelt ist erklärt sich hier hoffentlich von selbst.

Auch die Tage danach wurden mir von den hardcore Fans der Sendung sämtliche Aussagen im Mund herumgedreht und auch meine Bewertungen in der Luft zerrissen. Ich verstehe zwar immer noch nicht weshalb, da diese fair und von mir begründet waren, aber scheinbar muss man schon während der Dreharbeiten damit rechnen, dass man nicht gemocht wird und deshalb einfach immer 10 Punkte geben, da man selbst ja so schlecht war und sich wagen soll, etwas zu kritisieren. Natürlich wurde gerade die Bewertung am Dienstag so geschnitten, dass sie völlig aus dem Zusammenhang gerissen wurde und noch mehr Platz für Beleidigungen gegen meine Person bot.

Meine Meinung

Für mich war Shopping Queen ein Erlebnis und reiner Spaß. Meine Mitstreiterinnen und ich können uns gegenseitig alle noch in die Augen sehen, denn es war niemand dabei, der in irgendeiner Weise unfair oder berechnend war. Wir haben uns trotz des teilweise großen Altersunterschieds sehr gut verstanden.

Die auf ihre Meinungsfreiheit pochende Facebook-Community von Shopping Queen sollte ihre Art und Weise, wie sie über mutige Menschen, die sich einer so großen Masse von Menschen präsentiert, gründlich überdenken. In der Anonymität des Internets haben so manche eine große Klappe! Nicht jeder geht mit solchen Beleidigungen so um wie ich, sondern nimmt sich diese stark zu Herzen. Keine Kandidatin der Sendung hat irgendeiner der großmäuligen Kommentatorinnen etwas getan, sondern möchte einfach eine aufregende Woche erleben oder eben einmal Guido persönlich treffen. Diese abartige Gehässigkeit kann ich deshalb (als scheinbar reflektierter Mensch) nicht nachvollziehen.

Nun noch ein kleiner Auszug meiner Lieblingskommentare:

Die ist doch Sozialpädagogin… wohl zu anstrengend was“

Dazu sage ich nur: Hä? Habe ich die letzten Jahre einfach immer in den falschen Vorlesungen gesessen und nicht mitbekommen, dass ich eigentlich Soziologin bin?

Die sieht aus wie ne Schippe Pilze! Denkt sie wäre Bloggerin, dabei ist sie davon Lichtjahre entfernt! Die kann ihren Blog zumachen!!!“

Da hat aber jemand tief in der Wortschatzkiste gewühlt! Und ganz im Gegenteil. Auch wenn VOX meinen Blog nicht eingeblendet hat, ich hatte noch nie so unglaublich viele Aufrufe! Danke dafür 🙂

So ein ätzendes Kleinkind! Bauerntrampel… Denkt sie wär’s Blocker! Kein Geschmack! Die anderen waren viel zu nett! 0 Punkte!

Kommentare dieser Art gab es sehr viele, weshalb ich ganz allgemein sagen kann, dass ich grundsätzlich gut finde, dass mein Look den Geschmack der Damen aus der Community rein gar nicht getroffen hat. Denn wäre dies der Fall gewesen, hätte ich meinen Beruf tatsächlich überdenken müssen 😉

Wie die mit der Verkäuferin umgeht! Schrecklich! Verkäääääuferiiiin!

Da diese Dame meine ehemalige Kollegin ist und ich auch schon in ihrem Garten gerillt habe, nimmt sie mir das sicherlich nicht übel 😉 Den Namen durfte ich deshalb nich nennen, also wurde daraus eben Verkäääääuferiiiin 😀

Die kackt aufs Motto! Hauptsache zwei Paar geile Sneaker!

Und warum? Weil ich’s kann 😀

Versteht mich nicht falsch, jeder hat das Recht dazu zu sagen, dass ihm etwas nicht gefällt. Dies sollte jedoch in einer respektvollen Art und Weise passieren. Gerade wenn die Hater Kritik selbst nicht verkraften und Menschen, die positiv über mich geschrieben haben (ein Paar gab es tatsächlich) des Landes verweisen oder sie als nervigen und schrecklichen Fan der Kandidatin betiteln 😀

So viel zu meiner Woche bei Shopping Queen. Vielleicht habt ihr die Folge ja auch gesehen und euch eure Meinung gebildet. Was ist eure Meinung zu Shitstorms? Lasst es mich gerne wissen!

allthatchoices by laura fashionblog mainz influencer shopping queen vox shitstorm haters

 

Follow:
Teilen:

32 Kommentare

  1. Luisa
    31. März 2017 / 13:57

    Liebe Laura,
    auf Grund einer fiesen Grippe konnte ich diese Woche Shopping Queen gucken und habe so auch deinen Blog gefunden. Die vielen negativen Kommentare kann ich nicht verstehen – ich fand dein Outfit cool und dich in keinster Weise unsympathisch. Leider ist die Gesellschaft wie sie ist. Stark, dass du so offen damit umgehst. Ich hoffe, dass die Kommentare auch wirklich an dir abprallen. 🙂
    Eine Sache liegt mir dennoch auf dem Herzen. Dein Kaninchen. Ich selbst habe meine Leila fast 4 Jahre alleine gehalten. Sie hatte viel Freilauf und war aus meiner Sicht immer gut versorgt. Es hat lang gedauert, bis ich eingesehen habe, dass das nicht stimmt. Sie bekam dann einen Kumpel (und später noch einen) und ein großes Gehege. Leila ist erst dann richtig aufgeblüht. Das Sozialverhalten ist so immens wichtig und wenn man das einmal gesehen hat, weiß man, dass eine Einzelhaltung eine Qual für die Tiere ist. Nur leider „weinen“ Kaninchen nicht, sie nehmen es einfach hin. Ich hab selbst viel zu lange gebraucht. um das einzusehen…bitte denke mal darüber nach und informiere dich ein wenig z.B. auf kaninchenwiese.de.
    Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft!
    Viele Grüße
    Luisa

    • 31. März 2017 / 14:04

      Liebe Luisa,

      danke für deinen Kommentar.
      Es freut mich, dass es auf dich anders gewirkt hat, als auf die FB-Community.
      Dass eine Partnerin für Leo toll wäre, das weiß ich, denn wir haben es sehr oft versucht. Leider lässt er niemanden mehr an sich ran. Obwohl er schon sehr alt ist, hoffe ich, dass wir eine Hasendame in seiner Altersklasse finden, mit der er sich gut verträgt 🙂
      xxx Laura

  2. 31. März 2017 / 16:15

    Habe gerade die letzte Folge Shopping Queen gesehen und direkt auf Instagram nach deinem Blog “gesucht“. Also du hast in keinster Weise einen schlechten Eindruck gemacht !! 😀 Lass dich von solch negativen, neidischen Menschen nicht runterziehen.
    Mir hat dein Look super gefallen! Alle die solch negative, doofe Kommentare abgeben, sollen es unter diesen Bedingungen erstmal besser machen.

    Liebste Grüße,
    Lisa Marie

    • 31. März 2017 / 21:04

      Liebe Lisa Marie,

      vielen Dank! Es freut mich sehr, dich als neue Leserin gewonnen zu haben 🙂
      xxx Laura

  3. Saskia
    31. März 2017 / 18:37

    Warum lebt das Kaninchen alleine? Diesen Punkt ignorierst du großzügig.

    • 31. März 2017 / 18:48

      Liebe Saskia,
      da es meine Seite ist, muss ich mich nicht für jeden (gerechtfertigten?) Kritikpunkt rechtfertigen. Ich gehe auf allgemeine Punkte ein.
      Die Antwort zu deiner Frage habe ich „großzügig“ bereits in einem Kommentar beantwortet.

  4. Sarah
    1. April 2017 / 14:15

    Liebe Laura,

    ich folge dir schon etwas länger bei Instagram und habe dich eben in der Wiederholung von Shopping Queen erkannt :)!
    Schade, dass du einen solchen Shitstorm abbekommen hast. Ich für meinen Teil finde dich sehr sympathisch, lass dich nicht unterkriegen – mach weiter so :)!!

    Liebe Grüße, Sarah

    • 2. April 2017 / 13:01

      Liebe Sarah,
      vielen Dank! Es freut mich sehr zu hören, dass du so positiv denkst!
      Danke dafür!!!
      xxx Laura

  5. 1. April 2017 / 14:18

    Liebe Laura,

    auch ich habe die Shopping Queen Folge gesehen und bin so auf deinen Blog gestoßen. Zwar wusste ich vorher nichts von dem Shitstorm, der dich nach der Ausstrahlung erwartet hat, aber das liest man ja immer wieder. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie sich irgendjemand dazu berechtigt fühlt andere zu be- und verurteilen und das Ganze dann auch noch öffentlich zu machen. Ich hoffe du lässt die Kommentare nicht allzu sehr an dich ran, ich finde du hast sehr sympathisch gewirkt und dass VOX da ein bisschen was zusammenschneidet um mehr Reichweite zu bekommen, sollte ja jedem klar sein, der sich so eine Sendung anschaut. Ich wünsch dir alles Gute und schicke ganz liebe Grüße,
    Liska

    • 2. April 2017 / 13:00

      Liebe Liska,

      es freut mich, dass du auch so denkst! Die Einschaltquoten sind eben das wichtigste. Und gerade mit einem Blogger, den man niedermachen kann, sind diese gerettet 😀 Ich selbst kannte die FB-Gruppe im Vorfeld auch nicht und habe deshalb mit der allgemeinen Antipathie gegen Blogger nicht gerechnet 😉
      Liebe Grüße an dich!
      xxx Laura

  6. 1. April 2017 / 15:22

    Liebe Laura, ich fand Dich in der Sendung sehr sympatisch und habe nach Dir gegoogled um Deinen Blog zu sichten und letztendlich zu abonnieren. Dass man beim Shoppen nicht die Wahl hat dürfte sich doch mittlerweile überall herumgesprochen haben. Du hast das Beste draus gemacht und hast Dir die Laune nicht verderben lassen. Lass Dich nicht ärgern. In der Anonymität des Internets schimpfen die Menschen besonders gern.
    Tatsächlich bin ich auch Bloggerin, wie viele andere Menschen auf der Welt, denn jeder der einen Blog schreibt, egal über was, ist Blogger. :)) Das sagt überhaupt nichts über die Intelligenz eines Menschen aus. Das sollte die Community doch wissen!
    Happy Weekend, liebe Grüße Tina

    • 2. April 2017 / 12:58

      Liebe Tina,

      tausend Dank für deinen Kommentar! Es freut mich sehr, dass du meinen Blog abonniert hast!
      Tatsächlich ist jeder, der einen Blog betreibt Blogger und bezeichnet sich nicht selbst als Experte, aber das scheinen viele nicht verstanden zu haben 😀
      xxx Laura

  7. Rebecca
    1. April 2017 / 21:22

    Hallo liebe Laura,

    eigentlich gucke ich nicht oft Shopping Queen. Der Grund hierfür ist einfach, das ich wenig bis keine Zeit dazu habe. Da die Staffel jedoch in Mainz/Wiesbaden habe ich mir die Folgen aufgenommen. Ich komme nämlich aus Wiesbaden und fand es interessant. Ich möchte dir nur eins sagen: Lass dich von den Neid der anderen nicht untekriegen! Mach einfach weiter dein Ding. Ich werde ab jetzt definitiv öfters mal vorbei schauen & vielleicht läuft man sich ja auch mal über den Weg 😉

    • 2. April 2017 / 12:54

      Liebe Rebecca,
      vielen Dank! Es freut mich, eine neue Leserin gewonnen zu haben 🙂
      Ich kann zum Glück sehr gut mit den negativen Kommentaren umgehen, was leider nicht jeder so einfach wegsteckt. Diese Kandidatinnen tun mir wirklich sehr leid 🙁
      Liebe Grüße nach Wiesbaden und vielleicht bis bald!
      xxx Laura

  8. 2. April 2017 / 9:57

    Hallo Laura,
    wie andere auch habe ich dich gegoogelt weil ich dich sympatisch fand und auch Rheinland-Pfälzerin bin. So bin ich auf deinen Blog gestossen.
    Es ist schade das mittlerweile so viele Menschen meinen sie könnten im Internet anonym ihre bissigen Kommentare loswerden. Ärgere dich nicht , es lohnt sich nicht. Ich stelle es mir auch viel stressiger in Wirklichkeit vor, ein Outfit in 4 Stunden zu finden, als man sich das vom gemütlichen Sofa aus so vorstellt. Ich habe auch erst vor einigen Monaten erfahren, daß man nur in bestimmten Geschäften kaufen kann, was das ganze sicher nicht vereinfacht. Und wenn man dann nicht, wie bei dir, die Traumschuhe in seiner Größe bekommt, ist es einfach Schicksal. Ausserdem finde ich es gehört auch ein gehörige Portion Mut dazu sich auf so einen Wettbewerb einzulassen.
    Letztes Jahr war der SWR bei uns im Garten um zu drehen. (Thema Gartenblog) Die meisten Kommentare im Blog und auch privat waren positiv, aber es wurde auch im Internet in Gartenforen gemeckert und gelästert über das Sendeformat, zu weing Garten, zu schnelle Bildfolge, falsche Themenwahl, etc. Ich dachte dann auch: Man kann es nicht allen Recht machen !!!!! Und habe es mir dann gar nicht mehr durchgelesen.
    Mir hat dein Auftritt auf jeden Fall gefallen und am besten hat mir dein Outfit am 2. Tag mit der tollen weissen Bluse gefallen. Eure Gruppe fand ich generell sehr sympatisch und auch sehr stylisch.
    Sei lieb gegrüsst
    Dagmar

    • 2. April 2017 / 12:53

      Hallo liebe Dagmar,

      vielen Dank für deinen Kommentar! Es freut mich zu hören, dass ich auf dich sympathisch gewirkt habe 🙂
      Unsere Gruppe war wirklich super und wir haben uns alle gut verstanden.
      Was Fernsehproduktionen betrifft, kennst du dich ja bereits super aus 😉 Es ist leider nicht immer alles so, wie es letztendlich dargestellt wird. Aber viele wollen das leider nicht wahrhaben. Ich wünsche dir einen sonnigen Sonntag.
      xxx Laura

  9. Claudia
    2. April 2017 / 13:37

    Liebe Laura,

    Ich habe gestern deinen Tag bei Shopping Queen als Samstagswiederholung gesehen. Ich fand dich auf Anhieb sympathisch. Dein Outfit hat mir gut gefallen und du hast auch einfach das Beste aus den gegebenen Umständen gemacht.
    Nun hab ich den Weg zu deinem Blog gefunden, hauptsächlich weil ich demnächst zum Friseur will und mir dein Haarschnitt ungemein gefiel 😉 als ich gerade deinen Bericht über den Shitstorm, der dir entgegenschlug, gelesen habe, war ich schockiert. Und dann auch wieder nicht, denn Hass, Neid und Negativität gegenüber seinen Mitmenschen sind ja mittlerweile trauriger Bestandteil unseres Gesellschaft. Gerade Facebook hat sich zu einer Schlangengrube entwickelt, in der dumme und mit ihrem Leben unzufriedene Menschen sich damit profilieren, andere aufs übelste zu beschimpfen, zu beleidigen und zu verurteilen.
    Ich finde es toll, wie du damit umgehst und das hier zum Thema machst. Zieh weiter dein Ding durch, hab Spaß in allem, was du tust und nimm dir diesen negativen Müll nicht zu Herzen.

    Herzlichste Grüße aus München,
    Claudia

    • 4. April 2017 / 11:22

      Liebe Claudia,

      es ist toll zu lesen, dass du das so siehst! Es ist eben eine Show und das was man sieht ist nur ein winziger Ausschnitt, teils aus dem Zusammenhang gerissen 😉
      Facebook meide ich genau aus dem von dir genannten Grund auch privat, da ich die ganzen Äußerungen zu egal welchem Thema einfach nicht nachvollziehen kann 😀

      Viele Grüße nach München!
      xxx Laura

  10. 3. April 2017 / 17:02

    Liebe Laura,

    Ich habe die Kommentare gelesen und war total geschockt! Ich fand dich super und wie ich dich in Berlin kennengelernt habe, war es so als würden wir uns schon ewig kennen. Aber du steckst es super weg und du bist ein richtig toller Mensch <3 alles liebe süsse und grüße aus Österreich 🙂

    • 4. April 2017 / 11:19

      Meine liebe Marlies,

      danke dir! Da ich solche Kommentare noch nicht kannte war es tatsächlich überraschend zu sehen, dass sie mir rein gar nichts ausmachen 😉
      Viele liebe Grüße nach Österreich!
      xxx Laura

  11. Olga
    4. April 2017 / 8:50

    Wow, ich bin total schockiert!! wahrscheinlich hegen leute tatsächlich groll gegen blogger, denn ich bin diejenige, die dich nach der show wegen dem blümchenkleid angeschrieben hat 😀 und mein erster eindruck war, dass du sympatisch bist! dann habe ich deinen block gesucht und gesehen dass du viele looks hast, die mir gefallen 🙂 auch wenn ich den shopingqueen-look nur okay fand! jedenfalls bist du nun die erste midebloggerin, der ich folge! menschen, die andere kritisieren, sollten ihre energie lieber in sich selbst investieren und so die eigenen träume verwirklichen… offensichtlich sind neider unzufrieden mit dem eigenen leben und übertragen dies auf andere! blogger können sich ihre arbeitszeit selbst einteilen und arbeiten nicht nach dem gesellschaftlichen 8-17 uhr!!!!!! damit tanzen sie aus der reihe und es entsteht NEID! Mach weiter so Laura 🙂

    • 4. April 2017 / 11:18

      Liebe Olga,

      aaaah stimmt, das Kleid hat wirklich einigen gefallen. Zu schade, dass es aus der Winterkollektion ist. Mein nächster Outfitpost könnte dir aber gefallen, wenn du Stickereien magst 😉
      Ich freue mich, eine neue Leserin mit an Bord zu haben!
      Liebe Grüße an dich!
      xxx Laura

  12. Kathrin S.
    4. April 2017 / 9:46

    Huhu,
    noch eine Mainzerin, ohne Blog, aber ich habe die Folge in der Samstagswiederholung gesehen.

    Ehrlich gesagt verstehe ich das nicht mit dem Shitstorm, du hast doch nichts gemacht. Wie kann man wegen Kleidung, Entschuldigung, aber so unterhalb der Gürtellinie urteilen. Leben und leben lassen. Es muss auch nicht jeder ein Outfit mögen, den Stil, den Look, Offentsichtlich gibt es genug, die deinen Stil mögen. Und klar Bloggst du und ja evtl. verdienst du auch gerade dein Geld mit, wenn es funktioniert, ist doch super. Deswegen muss ja trotzdem nicht jeder das gleich tragen oder über andere urteilen. Und wenn denkt man sich manchmal doch was und schreibt es nicht für „Erb und Eier“ (auf gut Deutsch) ins Netz.

    Geschockt hat mich auch dass du eben nicht selbst sagen darfst wo du shoppen gesht, sonder im Auto quasi aus deiner Auswahl was vorgeschrieben bekommst. Ich dachte noch, warum zum Himmel geht sie zu Christ.

    Ich mag viele deiner looks, wäre trotzdem nicht alles meins, aber mein Schrank würde dich vermutlich schockieren.so viele untrendy Lieblingsstück sind da drinne. 😉 Für mich völlig okay.

    Ich mag den Blog und hole mir gerne hier Inspiration, gerade auch weil ich die Stadt ja kenne.

    LG
    Kathrin

    • 4. April 2017 / 11:16

      Liebe Kathrin,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich konnte auch nicht verstehen, was ich böses getan haben soll, aber scheinbar bilden sich viele Leute sehr schnell eine Meinung, die sich auch nicht mehr ändern lässt. Eine Bloggerin ist in deren Augen eben „BÄH“ 😉
      Ja, die Sache mit Christ hat mich auch extrem geschockt, zumal anderen Kandidatinnen ohne Kamera einfach schnell zu Müller oder DM hüpfen durften (was auch seeeehr viel Zeit spart, wenn die Kamera nicht dabei ist). Aus der Situation habe ich gemacht, was möglich war, aber unter normalen Umständen wäre mein Look mit 400%iger Wahrscheinlichkeit auch anders ausgefallen 😀
      Jeder hat seinen eigenen Geschmack und das finde ich auch sehr gut! Ich würde niemals von mir selbst behaupte, dass meine Looks der Nabel der Welt sind und ich bin mir sicher, dass das so ziemlich jeder Blogger unterschreiben würde 😉
      Viele liebe Grüße an dich!
      xxx Laura

  13. 4. April 2017 / 15:51

    Liebe Laura,

    Dein Post hat mich total berührt.

    Mich persönlich macht es einfach traurig, wie viel Wut manche Menschen in sich tragen.

    Wir können es aber leider leider nicht ändern.

    Lass die Leute reden und selber höre nicht auf die.

    Dein Blog gefällt mich ganz gut. Deine Outfits sind toll.

    Mach weiter und zieh Dein Ding durch.

    LG,
    Christina – https://fashionpassionprofession.blogspot.de/

    • 5. April 2017 / 10:15

      Liebe Christina,

      vielen Dank für die lieben Worte!
      Es freut mich, dass du das so siehst 🙂
      „Lass die Leute reden“ sage ich da nur!

      xxx Laura

  14. Nina
    4. April 2017 / 23:57

    Liebe Laura,
    ich muss sagen, mit Fashion-Bloggs hatte ich bisher nix am Hut. Ich muss zugeben ich war auch erst skeptisch und dachte als ich Shopping Queen am Anfang sah: ohhhh neeee nicht nicht ne „Fashion“-Bloggerin (das eine oder andere mal hat man im Netzt dann doch schon was mitbekommen)….

    Ich muss sagen Du hast mich innerhalb von wenigen Minuten von Dir überzeugt und eine sehr freundliche und offene Art. Ich fand Deine Folge super und die ganze Woche Deine Kommentare (trotz Schnitt) wirklich cool, ehrlich und sympathisch. Schade das Du so Schlechtes ertragen musstest. Sehr gut finde ich Deinen Artikel hier dazu. Genau richtig. Höre nicht auf Negatives, Freu Dich über Positives und mach einfach weiter Dein Ding 🙂 Du bist der allererste Fashion-Blog dem ich folge 🙂

    Ich finde übrigens Deine Frisur voll super (Also nicht nur bei Shopping-Queen sondern so generell :))

    Viele Grüße
    Nina

  15. 5. April 2017 / 10:17

    Liebe Nina,

    das ist wirklich ein riesen Kompliment! Danke dir! Es freut mich, dass ich zeigen konnte, dass Blogger ganz normale Menschen sind! Umso mehr freut es mich, eine neue Leserin gewonnen zu haben!

    Viele liebe Grüße,
    Laura

  16. Manuela
    10. April 2017 / 1:12

    Hallo Laura,

    auch ich muss gestehen, dass ich erst durch die Ausstrahlung dieser Sendung auf deinen Blog gestoßen bin. Ich wusste weder etwas von der Facebook-Gruppe noch sonstigen negativen Eintragungen in der Social Media Welt wie Instagram. Ohne nun näher auf die Sendung an sich einzugehen (ich glaube, dass wurde zu genüge diskutiert) bemerke ich ebenso die starke, wirklich sehr starke Aggression in den jeweiligen Kanälen. Es beginnt im Social Media und vielleicht schmunzelst du an dieser Stelle, aber es endet noch nicht einmal vor eBay Kleinanzeigen und Co. Es ist nicht nur eine gewisse Egozentrik, die sich da auftut, nein, es ist eine Art Neid, Missgunst und Biestigkeit, welche sich schnell in die jeweilige Tastatur ohne Gesicht, ohne Fingerabdruck (bedingt) mal eben schnell absenden lässt. Mich hat dein Beitrag hier wirklich sehr gewundert, denn wie man wissen sollte ist doch weder eine Soap noch eine Shopping Queen Sendung zu 100% der Realität. Und ja, du hast es schon in einem deiner Kommentare richtig bemerkt – die Reflektion, das Verständnis, und ein gewisses Fingerspitzengefühl ist wohl in den etwaigen Medien überhaupt nicht mehr vorhanden. Vielleicht muss man soweit gehen, dass uns Der soziale IQ durch das Geschreibsel und Geschönte eventuell verloren geht. Oder wenn, sind es die stillen Mitleser. Ich habe einen ganz anderen Eindruck gewonnen, kurzum: ich fand deinen Hintergrund recht sympathisch. Und das du nicht 100% das Outfit gefunden hast… es sind schon so einige Blogger vor dir an dieser Aufgabe gescheitert, da man ganz oft zu verkröpft ist, oder es wirklich nicht sein Tag ist oder der Dreh zu anstrengend, die Zeit zu knapp und überhaupt. Das alles zusammen ist aber die challenge und ist doch keineswegs ein Abbild deines wahren Ganzen. Ich kann an dieser Stelle zwar nur an den Verstand dieser Menschen plädieren, aber auch wenn ich mich nun weit aus dem fenster lehne, aber sicherlich den Nerv der Zeit treffe, so ist es doch so, dass man lieber rebellisch das Kreuz einer Partei wie der AfD gibt, als das man sich einmal konstruktiv hinterfragt und reflektiert und eine Lösung der Gegebenheiten findet, anstatt zu mäkeln. Daher: mir gefiel dein Blog sehr gut und wünsche dir auch weiterhin viel Erfolg. Der Kram von vorvorgestern ist in der Social media Welt ohnehin schon morgen wie eine Seifenblase ganz schnell verpufft. 🙂

    VG,

    Manuela

    • 10. April 2017 / 10:46

      Liebe Manuela,

      ich glaube, dem ist nichts mehr hinzuzufügen 🙂
      Tatsächlich ist es so, dass alles im Internet mittlerweile so schnell verpufft, wie es erschienen ist. Aber hauptsache mal aufgeregt 😉

      Liebe Grüße,
      Laura

  17. Mirjam
    23. Juli 2017 / 15:34

    Wow, dass es fiese Menschen gibt war mir ja klar, aber dass Kandidatinnen wie du einen regelrechten Shitstorm an Beleidigungen abbekommen hätte ich nicht gedacht. Ich finde es gut, dass du das ansprichst und das Ganze scheinbar gelassen nimmst! Ich kann ja verstehen, dass man neidisch ist (bin ich leider auch oft) aber dann auf so geschmacklose Art andere niederzumachen ist einfach nur daneben.

    Bin erst jetzt nachdem ich nach einer aktuellen Bloggerin gesucht habe, auf diesen Post gestoßen. Ich fand dich auf keinen Fall unsympathisch. Du bist eine sehr selbstbewusste und hübsche Frau und das können manche wohl nicht ertragen. Dein Post hat mir auf jeden Fall zu denken gegeben, ob ich jemals bei Shopping Queen mitmachen sollte. Bin nämlich ein sehr selbstkritischer und unsicherer Mensch und ich würde mit solchen Kommentaren nicht so gut umgehen können wie du.

    Liebe Grüße!

    • 26. Juli 2017 / 12:23

      Liebe Mirjam,

      ganz lieben Dank für deine Worte.
      Generell empfehle ich es eher sensiblen Menschen auf keinen Fall, bei Shopping Queen teilzunehmen.
      Man kann im Vorfeld überhaupt nicht erahnen, was genau in dieser Woche passieren wird und wie alles dann im Fernsehen rüberkommt.
      Deshalb ist mit extrem negativen Kommentaren immer zu rechnen. Wenn man jedoch einfach nicht schaut, was geschrieben wird, funktioniert das natürlich auch ganz gut 😉

      xxx Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige mir, dass du kein Roboter bist ;) *