Samt – Hit or S*it? – Velvetbody & Skinny Pants

Samt – Hit or S*it?  – Velvetbody & Skinny Pants

Hallo ihr Lieben,

in diesem Beitrag soll es um DAS Material der Saison gehen: Samt

Von vielen geliebt, von vielen eher nicht so… Samt scheidet definitiv die Geister! Bei mir ist es eher eine Hassliebe, denn es gibt einige KleidungsstĂŒcke, die man meines Erachtens nach nicht aus Samt herstellen sollte. Hierzu zĂ€hlen beispielsweise Leggins. Vor einigen Jahren, als das Thema „Samt“ bereits kurz aufgeflammt ist, habe ich bei Mango eine Samtleggins anprobiert. Sie war wirklich super bequem und ich war in der Umkleidekabine schon ganz aus dem HĂ€uschen, weil ich bisher selten so eine flauschig warme Leggins anhatte. Doch der Blick in den Spiegel war mehr als ernĂŒchternd. Meine Beine sahen einfach monströs aus! Ich trage zwar meist GrĂ¶ĂŸe 34, bin aber eher klein und deshalb darf man bei mir keine gazellenartigen Beine vermuten, die durch die  Samtleggins noch deutlich weniger nach einem grazilen Savannentier aussahen. Mein Learning daraus war: Samt trĂ€gt auf!

Weite Oberteile, Kleidchen etc. aus Samt finde ich jedoch einfach super! Der tolle Glanz changiert wundervoll im Licht und man fĂŒhlt sich ein wenig wie eine Prinzessin. Dunkelroter oder dunkelgrĂŒner Samt, sind fĂŒr mich jedoch ein wenig zu viel des Guten. Warum kann man sich sicherlich denken (Stichwort rote Königin :D).

Ich habe mich hier fĂŒr ein etwas extravaganteres StĂŒck aus Samt entschieden, dass neben dem Material, noch eine andere TĂŒcke hat 😉 Aber keine Angst, ein wenig doppelseitiges Klebeband recht und links, und die Sache ist erledigt. Zum Body mit weiten Ärmeln kombiniere ich eine Skinny Jeans, die eher schlicht daher kommt und nur am Saum ein wenig ausgefranst ist. Schuhtechnisch muss man bei tiefen Ausschnitten besonders(!) vorsichtig sein! Plateaupumps, oder sehr gĂŒnstige Modelle wĂŒrde ich hier vermeiden, da der Look so schnell in die „preisgĂŒnstige“ Schiene abgleitet. Meine Wahl ist deshalb auf meine G.E.L.I.E.B.T.E.N. Wildleder-Peeptoe-Stiefeletten-Alleskönner gefallen, die farblich perfekt mit Body und Tasche harmonieren.

Facts about Samt

  • Samt sollte nicht in der Maschine gewaschen werden. Besser in die Reinigung geben oder per Handwaschen. Hierbei Reiben und Auswringen vermeiden und in einem Handtuch liegend trocknen.
  • Samt trĂ€gt auf! Enge Schnitte sollten deshalb vermieden oder sehr genau und von allen Seiten begutachtet werden 😉
  • Samt sollte nicht geknickt oder gefaltet! Samtteile immer aufhĂ€ngen!
  • Im Koffer sollen KleidungsstĂŒcke aus Samt besser gerollt werden.
  • Ist es bereits zu spĂ€t und der Stoff ist verknittert, kann man mit heißem Dampf versuchen, diese zu entfernen. Hier eignet sich ein Bad ohne Fenster, denn der heiße Dampf durchs Duschen kann manchmal schon Wunder bewirken. Das Samtteil auf einem BĂŒgel an die Stange des Duschvorhangs hĂ€ngen.

Kleiner Funfact zum Schluss: Da es mitten im Shooting angefangen hat zu Regnen und sich der Himmel richtig zugezogen hat, sind die Bilder ein wenig „grieselig“, was ich zum Look jedoch genau passend finde.

Ich bin gespannt, was ihr sagt: Samt YEAH or NÄÄÄH 😉

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPGVelvet Body / Zara // Jeans / Topshop // Peeptoes / Billi Bi // Bag / Calvin Klein

 

bildschirmfoto-2016-09-29-um-15-27-18

 

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPG

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPG

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPG

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPG

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPG

allthatchoices fashionblog mainz samt velvet body ausgefranste jeans cluse bob calvin klein tasche 5.JPG

Follow:
Teilen:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige mir, dass du kein Roboter bist ;) *