Oh so yummy Vol. 4 – Low Carb Brot

Oh so yummy Vol. 4 – Low Carb Brot

Hallo ihr Lieben,

ich habe für euch mal wieder die Küche brennen lassen und mein heißgeliebtes Low Carb Brot gebacken.

Low Carb Brot gibt es mittlerweile fast überall zu kaufen, doch vielen ist die Konsistenz nicht so ganz geheuer. Ich selbst finde nur wenige Sorten lecker und war mehr als dankbar, als ich durch meine liebe Kollegin Laura auf dieses Rezept gestoßen bin.

Das Beste daran? Es geht einfach, macht lange satt und nicht dick!

Ich zeige euch wie es funktioniert und für alle, die sich den Weg durch die verschiedenen Supermärkte sparen möchte, habe ich alles nochmal verlinkt 😉

Zutaten:

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

Da die Portionierung in Tassen gemessen wird, nehmt bitte immer die gleiche 😉

Zuerst gebt ihr alle harten Zutaten nebeneinander in eine Kastenform.  Ist dies erledigt, gebt ihr Salz, Wasser, und Öl hinzu.

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

Nun geht’s los! Alles muss zu einem matschigen Brei vermengt werden. Am Ende nehme ich hierzu ganz einfach die Hände und knatsche was das Zeug hält 😉

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

Sobald alles schön durchmischt ist, nehmt ein Geschirrtuch zur Hand und stellt die Form für 2 Stunden an einen warmen Ort. Die Flohsamenschalen fangen in dieser Zeit an zu quellen und bilden eine geleeartige Masse, die das Brot zusammenhält.

Nun nehmt ihr die Form und stellt sie für 20 Minuten bei 180 Grad (Ober- Unterhitze) in den Ofen. Wenn die Uhr gebimmelt hat nehmt ihr die Form und stürzt das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Ohne Form wird es dann für weitere 40 Minuten gebacken.  Falls sich das Brot nicht gut aus der Form lösen lässt, schneidet es am Rand frei und versucht es herauszuhebeln. Gerade am Anfang hat man die Optimale Wassermenge noch nicht ganz raus und das Brot flutscht nicht so wie es will 😉

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

Tadaaa, und da ist es, euer Low Carb Brot! Ich empfehle, die Hälfte einzugefrieren (am Stück oder in Scheiben) und es dann bei Bedarf aufzutauen oder in Toaster knusprig aufzubacken.

allthatchoices laura blog mainz blogger fashionblog fashionblogger low carb rezept brot müsli gebäck gesund zuckerfrei kohlenhydratarm.JPG

Ich bin gespannt, wie es euch schmeckt und wünsche einen guten Hunger.

Bildschirmfoto 2016-08-31 um 20.55.40

 

 

 

Follow:

1 Comment

  1. ceyourgoals by Celine
    17. September 2016 / 0:37

    Wow, das sieht lecker aus! Da weiß ich ja jetzt, was ich morgen noch mache 🙂
    Alles Liebe,
    Celine

    http://ceyourgoals.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeige mir, dass du kein Roboter bist ;) *